BIOGRAPHIE

Architekt Mag. arch.

1. 7. 1956 geboren in Wien (Eltern Dkfm. Karl und Hedwig Kohlbauer)

Matura 1974; Gymnasium Unterbergergasse, Wien 20

Seit 1988 verheiratet mit Dr. Gabriele Kohlbauer-Fritz

2 Söhne (Leo, geb. 1987, Simon, geb. 2002)

Architekturstudium 1974 bis 1981 an der Akademie der bildenden Künste in Wien,
Meisterschule Prof. Gustav Peichl

Tätigkeit in mehreren Architektur-Büros, u.a. Gustav Peichl,
Hans Puchhammer/ Gunther Wawrik, Emmerich Donau

1984 bis 1996 Lehrbeauftragter an der Akademie der bildenden Künste in Wien,
(Meisterschule für Architektur, Institut für Bildnerische Erziehung)

1986 bis 1992 Projektleiter für die Kunst- und Ausstellungshalle der BRD in Bonn
bei Prof. Gustav Peichl

1998 - 2001 Lehrbeauftragter BOKU Wien (Institut für konstruktiven Ingenieurbau)

Ab 1991 freischaffender Architekt (staatl. befugter Ziviltechniker) mit eigenem Büro in Wien

2000-2002 Mitglied des Gestaltungsbeirates in Linz, OÖ

2003-2005 Mitglied des Gestaltungsbeirates in Wels, OÖ


WERKMONOGRAPHIE I

Markus Kristan

Martin Kohlbauer
Bauten und Projekte
1992–2005


178 Seiten
Format: 30,5 x 23,6 cm
Text: deutsch/englisch
ISBN 3-211-21057-1
SpringerWienNewYork

 

WERKMONOGRAPHIE II

a

 

 

Markus Kristan

MARTIN KOHLBAUER
A VIENNESE ARCHITECT


192 Seiten
Format: 24,5 x 32,0 cm
Text: deutsch/englisch
ISBN 978-3-0356-0849-6

Birkhäuser Basel

e-book:
ISBN PDF 978-3-0356-0734-5
ISBN EPUB 978-3-0356-0730-7

Dank
STRABAG
AUSTROTHERM
FUNDERMAX
ALUKÖNIGSTAHL



AUSSTELLUNGEN

Einzelausstellung in der Zentralvereinigung der Architekten, 1980

Einzelausstellung Galéria Architektúry SAS, Bratislava, 2002
In der Folge Wanderausstellung in Banská Bystrica, 2002, Nitra, Zilina und Kosice, 2003

Einzelausstellung brothermix - Skizzen und Fragmente,
Gerhard Kohlbauer, Maler, Martin Kohlbauer, Architekt, 2006

Architekt Martin Kohlbauer ZT-Gesellschaft m.b.H | Nestroyplatz 1/27 | 1020 Wien | Tel. +43-1-218 55 88 | Fax +43-1-218 55 87